Loading...

Fahrrad-Rally Scharbeutz 10.-12.6.16


Fahrrad-Rally Scharbeutz 10. - 12. 06.2016

Veröffentlicht: 13. Juni 2016 | Geschrieben von Manfred Berndt                                                                                                                           

zurück zu den letzten Aktivitäten


Wir haben vom 10. - 12.06.2016 eine Fahrrad- Rallye durchgeführt, mit 24 Einheiten trafen wir uns in Scharbeutzam Schüttenhus.

Freitag haben wir ( Elisabeth, Silke, Peter, Fritz,Manfred) uns um 9:00 Uhr getroffen, erst mal in Ruhe gefrühstückt und anschließend den Rest der Strom- und Wasserversorgung fertiggestellt. Die ersten Gäste trafen schon um 10:30 Uhr ein. So nach und nach trudelten alle ein. Ab 16:00 war die Anmeldung geöffnet. Es gab ein Glas Sekt und eine Rose zur Begrüßung. Abends trafen wir uns im Schüttenhus zu einem kleinen Imbiss und zum Klönabend, der von einigen Beiträgen unserer Gäste recht lustig wurde.

Samstag starteten wir um 11 Uhr unsere Fahrradtour, die von Fritz angeführt wurde. Wir radelten von Scharbeutz über Oeverdik nach Groß Timmendorf, von dort nach Klein Timmendorf, dort sind wir nach Hemmelsdorf abgebogen.

Gegen 12:15 Uhr waren wir in Hemmelsdorf an unserer Zwischenstation. Dort gab es belegte Brötchen, (die von Elisabeth, Silke, Antje und Sabine geschmiert wurden)  Kaffee und Mineralwasser. Nach einer ausgiebigen Pause und einem kleinen Spaziergang zum See, starteten wir überTimmendorfer Strand, am Strand entlang, wieder Richtung Scharbeutz zum Schüttenhus. Es war ein schöner sonniger Tag.  19,8 km radelten wir durch die Ausläufer der Holsteinischen Schweiz, mit kleinen Steigungen und vielen Abfahrten. Samstagabend grillte der Chef. Es gab gebratenen Hering, Nackensteak, Grillwurst, Bauchfleisch, Matjes, Bratkartoffel und einige Salate und das alles soviel jeder wollte. Der anschließende gemütliche Abend, wurde durch viele Beiträge einiger Campingfreunde, sehr unterhaltsam. Alle Radfahrer schätzten die gefahrenen Kilometer. Drei Teilnehmer wussten die genaue Kilometerzahl und die Losziehung entschied, wer die Flasche Sekt bekam, es traf Lothar Prehn.

Der Sonntag begann, bei leichtem Regen, um 9 Uhr mit einem gemeinsamen, reichhaltigem Frühstück. Gegen 10 Uhr bedankte Wolfgang sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und wünschte allen eine gute Heimfahrt und ein gesundes Wiedersehen. Axel Tessen bedankte sich beim Freischütz, im Namen aller Gäste, für die gelungene Veranstaltung und das tolle Wochenende.

zurück zu den letzten Aktivitäten

oder

Zum vergrößern in ein Bild klicken!

bild

1

bild

2

bild

3

bild

4