Loading...

Pfingsten Barth 2.-5.6.17



Strickrally in Barth Pfingsten 02.- 05.06.2017

Veröffentlicht: 09. Juni 2017 | Geschrieben von Manfred Berndt

zurück zu den letzten Aktivitäten

Viele sind schon am Donnerstag, den 01. Juni, in Barth angereist. Es fehlten am Donnerstag nur noch Fritz, Lothar, Henny und Peter, Lilo und Bruno. Aber Freitag Abend waren alle die sich zur Strickralley angemeldet hatten,vor Ort.


Der Freitag gestaltete sich so, wie Peter und Silke , es in ihrer Ausarbeitung schon beschrieben hatten. Die Stadtführung, mit Besichtigung der Marienkirche, war hochinteressant und wurde von Peter sehr provessionell durchgeführt. Wir haben viele Dinge über den Ort Barth gelernt.

Am Abend hat jeder für sich sein Fleisch oder seine Wurst gegrillt und wir haben gemeinsam in der Halle Abendbrot gegessen. Es wurde ein gemütlicher Abend.

Samstag 9.00 Uhr gemeinsames, gemütliches Frühstück in der Halle, mit Spiegeleiservice von Klaus. 11.00 Uhr Fahrradtour, die Peter vorab schon als nicht einfach beschrieben hatte. Trotz allem sind ein großer Teil mitgefahren und unbeschadet wieder am Platz angekommen. Bis 15.00 Uhr hat jeder sein eigenes Programm gestrickt.

Dann wurden gemeinsam die Zutaten für die Knofikartoffel zubereitet. (Kartoffel schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch fein zerkleinern und ganz wichtig, Speck in ganz kleine Würfel schneiden. Alles für sich ausbraten und dünsten und zuletzt in einem Topf zusammen gerührt, ergibt superleckeres Pürre.
Fritz hatte in der Zwischenzeit sein gesponsertes Fleisch auf dem Grill und so gab es ein hervoragendes Abendmahl. Leider fällt aber auch richtig viel Abwasch an, den einige von uns aber auch bewältigt haben. Es wurde wieder ein lustiger Abend.


Sonntag, 9.00 Uhr, wieder gemeinsames Frühstück in der Halle. Leider hat uns an diesem Tag die Sonne im Stich gelassen, es regnete immer leicht und stetig . Um 10.30 Uhr legte die Fähre in Richtung Zingst ab. Nur die ganz Harten sind mit dem Fahrrad gefahren, unter anderem musste Kalle auch mit dem Fahrrad mit. Schade, dass die Besichtigung von Zingst so verregnet war.


Wir trafen uns schon etwas früher in der Fischerklause zum Mittagessen. Ein Kompliment an das Personal der Fischerklause. Wir bestellten alle a`la carte und hatten, mit kleinen Unterschieden, gemeinsam unser Essen.

Zurück zum Platz sind wir dann alle zu unterschiedlichen Zeiten gefahren. Abends trafen wir uns wieder in der Halle zum Resteessen. (Fleisch u. Kartoffel).

Als es dann zum gemütlichen Teil ging, bat Wolfgang ums Wort und erklärte den Anwesenden seinen Rücktritt als 1. Vorstzender. Vorbei mit Friede, Freude.

Montag, 9.00 Uhr, gemeinsames Frühstück, mit Rühreiservice von Klaus und mit den, wie jedenMorgen, von Silke georderten Brötchen. Wolfgang verabschiedet uns alle, wünschte allen eine gute Heimfahrt, bedankte sich, im Namen aller Teilnehmer, bei Silke und Peter, für die toll ausgearbeitete Veranstaltung.


Zum vergrößern in ein Bild klicken!
bild

01

bild

02

bild

03

bild

04

bild

05

bild

06

bild

07

bild

08









zurück zu den letzten Aktivitäten